E-Auto

E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei

Gepostet am Aktualisiert am

E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei

E.ON beteiligt sich am europäischen Smart Grid-Projekt Interflex, das neue Wege und Geschäftsmodelle zur Flexibilisierung und Optimierung der Stromversorgung auf lokaler Ebene aufzeigen will.

Das am 1. Januar 2017 gestartete Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren, teilte E.ON mit. In dieser Zeit werden die insgesamt 20 Projektpartner die Wechselwirkungen zwischen Marktakteuren und Verteilnetz untersuchen.

Besondere Schwerpunkte sind dabei die Bereiche Energiespeicherung, intelligente Ladeverfahren für Elektrofahrzeuge, Lastüberwachung (Demand Response), Inselbetrieb, Netzautomation sowie die Integration verschiedener Energieträger (Gas, Wärme, Strom) im Stromnetz.

Quelle:

E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei


E.ON im   Kompetenzatlas Elektromobilität  

auf eMobilitätOnline


 

E.ON steht Unternehmen, Parkhausbetreibern oder Kommunen als Partner zur Seite und bietet schon heute die passenden Lösungen für das Laden von Elektroautos: Ladestationen, Energiemanagement für optimiertes Laden, Abrechnungsservices und vieles mehr.

Auch für Privatkunden bieten wir die bequeme Möglichkeit in einem Onlineshop auf eon.de die passende Wallbox für Zuhause zu erwerben, sowie – dazu passend – einen Ökostrom-Tarif für die komplett emissionsfreie Mobilität

 

BDEW legt Roadmap zur Eco-Mobilität vor

Gepostet am Aktualisiert am

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat einen Fahrplan für die Weiterentwicklung klimafreundlicher Antriebstechnologien und den Ausbau einer zuverlässigen Ladeinfrastruktur entwickelt. Darin werden insgesamt acht Handlungsempfehlungen zum weiteren Aufbau der Eco-Mobilität identifiziert.

Quelle:

BDEW legt Roadmap zur Eco-Mobilität vor

Roadmap Eco-Mobilität


Kompetenzatlas Elektromobilität

Förderbescheide mit einem Gesamtvolumen 11,5 Millionen Euro zur Förderung der Elektromobilität vor Ort.

Gepostet am Aktualisiert am

Berlin, 16.01.2017 – Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung hat Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, heute 45 weitere Förderbescheide aus dem Förderprogramm zur batterieelektrischen Elektromobilität überreicht. Das Gesamtvolumen der überreichten Förderbescheide beträgt 11,5 Millionen Euro. Damit werden Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 24,3 Millionen Euro ermöglicht.

Quelle:

Elektromobilität vor Ort – Grünes Licht für 45 neue Projekte


 

Elektromobilität stellt Kommunen und Unternehmen  mit neuen intelligenten Mobilitätskonzepten vor große Herausforderungen. Die Testphasen mit 1-3 Elektrofahrzeugen und einer Ladesäule vor dem Rathaus  bzw. dem Firmensitz  weichen zusehends einer umfassenden und gesamtheitlichen Betrachtungs- und Herangehensweise:

Elektromobilität für Kommunen und Unternehmen

 

 

Automatisiertes Fahren: Enge Zusammenarbeit mit Japan

Gepostet am Aktualisiert am

Automatisiertes Fahren

Japan und Deutschland weltweit führend

Die Automobilhersteller und -zulieferer Deutschlands und Japans sind weltweit führend. Beide stehen vor der Herausforderung, ihre Marktposition auch im Zeitalter der Digitalisierung und neuer Mobilitätskonzepte zu behaupten.

Quelle:

Automatisiertes Fahren: Enge Zusammenarbeit mit Japan


Mehr Nachrichten zum Thema Elektromobilität gibt es auf eMobilitätOnline:

Mit dem Newsletter von eMobilitätOnline sind Sie immer aktuell informiert! 


 

 

 

Fachmesse eMove360° Europe 2017: Schwerpunkt Energie und Infrastruktur

Gepostet am Aktualisiert am

Buchungen für die eMove360° Europe 2017, die vom 17.-19. Oktober auf dem Gelände der Messe München stattfinden wird, sind bereits möglich unter http://www.emove360.com/de/Fachmesse

Quelle:

Fachmesse eMove360° Europe 2017: Schwerpunkt Energie und Infrastruktur


 

E-Motion für Elektromobilität

Gepostet am Aktualisiert am

<!–
–> E-Motion

13 Stadtwerke aus OWL haben in einem gemeinsamen Projekt ein Konzept für E-Mobilitätsaktivitäten entwickelt. Elf Energieversorger gaben hierzu im Februar 2011 den Startschuss bei den Stadtwerken in Bielefeld.

Quelle:

E-Motion 


Hersteller, Produkte, Dienstleister rund um die Elektromobilität finden Sie auf eMobilitätOnline:

Kompetenzatlas Elektromobilität

Dienstfahrten künftig mit Elektrofahrzeugen

Gepostet am Aktualisiert am

Aachen: Die Stadt Aachen plant die Anschaffung von weiteren zwanzig Elektrofahrzeugen, um bei Dienstfahrten künftig einen Beitrag zur Luftverbesserung zu leisten.

Quelle:

Dienstfahrten künftig mit Elektrofahrzeugen