E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei

Gepostet am Aktualisiert am

E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei

E.ON beteiligt sich am europäischen Smart Grid-Projekt Interflex, das neue Wege und Geschäftsmodelle zur Flexibilisierung und Optimierung der Stromversorgung auf lokaler Ebene aufzeigen will.

Das am 1. Januar 2017 gestartete Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren, teilte E.ON mit. In dieser Zeit werden die insgesamt 20 Projektpartner die Wechselwirkungen zwischen Marktakteuren und Verteilnetz untersuchen.

Besondere Schwerpunkte sind dabei die Bereiche Energiespeicherung, intelligente Ladeverfahren für Elektrofahrzeuge, Lastüberwachung (Demand Response), Inselbetrieb, Netzautomation sowie die Integration verschiedener Energieträger (Gas, Wärme, Strom) im Stromnetz.

Quelle:

E.ON beim europäischen Smart Grid-Projekt Interflex dabei


E.ON im   Kompetenzatlas Elektromobilität  

auf eMobilitätOnline


 

E.ON steht Unternehmen, Parkhausbetreibern oder Kommunen als Partner zur Seite und bietet schon heute die passenden Lösungen für das Laden von Elektroautos: Ladestationen, Energiemanagement für optimiertes Laden, Abrechnungsservices und vieles mehr.

Auch für Privatkunden bieten wir die bequeme Möglichkeit in einem Onlineshop auf eon.de die passende Wallbox für Zuhause zu erwerben, sowie – dazu passend – einen Ökostrom-Tarif für die komplett emissionsfreie Mobilität