Liegt die Zukunft der Elektroautos in Zusmarshausen?

Gepostet am Aktualisiert am

 

 

Direkt an der Autobahn A8 soll ein „Innovationspark“ entstehen. Die Beteiligten stehen schon fest.

An diesem „Großprojekt“ beteiligt sind der Zusmarshauser Fahrzeugausstatter Sortimo und die Firma E-Loaded aus Innsbruck. …

Die Firma E-Loaded wirbt auf ihrer Internetseite mit dem Satz: „Wir unterstützen und begleiten Sie auf dem Weg zur null-Emissionen, elektrisch-geladenen Mobilität der Zukunft.“ Geschäftsführer ist Frank Steinbacher vom bekannten Neusässer Ingenieurbüro

Steinbacher Consult 

Quelle:

Liegt die Zukunft der Elektroautos in Zusmarshausen?


Das Projekt wird aus drei Elementen bestehen, die Verbraucher und Fachleute ansprechen sollen: Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge, ein Restaurant und ein Innovationszentrum.

In einer Pressemitteilung der drei Beteiligten – Gemeinde, Sortimo und E-Loaded – heißt es, Zusmarshausen werde mit dem Innovationspark „eine deutschlandweite Vorreiterrolle in der Vernetzung von Umwelt, Kommune und Wirtschaft auf dem Wege zur Elektromobilität einnehmen“. Es gehe darum, den Verkehr energieeffizienter, klima- und umweltverträglicher zu gestalten….

weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine:

E-Auto laden und Kaffee trinken


Der Elektromobilität widmet sich ein Innovationspark, der an der Autobahn A 8 entstehen soll. Dort haben sich der Markt Zusmarshausen und die Sortimo Gruppe mit dem Elektromobilitätskonzeptentwickler E-Loaded zusammengeschlossen. Entstehen wird ein Zentrum mit Ladestationen für E-Autos, Erholungsflächen, Konferenz- und Schulungsräumen sowie dem Lokal „Kaffeewürfel“. Das ehrgeizige Ziel: „Modellregion – Elektromobilität und nachhaltige Orts- und Stadtentwicklung“ werden.

Quelle:

Ehrgeiziges Elektroauto-Projekt an der A8: Zugangstor zur Zusmarshauser Zukunft

 


PREMIUM-Kunden des

Kompetenzatlas Elektromobilität

auf eMobilitätOnline wissen mehr!