Energie-Hauptthema 2016: die E-Mobilität

Gepostet am Aktualisiert am

65 Prozent gehen ans E-Auto

E-Mobilität war mit 65 Prozent der Energie-Artikel der einsame Spitzenreiter. Das gilt für die Leitmedien genauso wie für die Regionalzeitungen (jeweils online). Die Energiewende interessierte demgegenüber die Energieredakteure weit abgeschlagen. Das zweite energetische Top-Thema bekam nur einem Output von zehn respektive 16 Prozent.

„Elektromobilität“ und „Saubere Energie“ bieten Stadtwerken und Konzernen noch ein weites Feld zur Profilierung. In Zeiten, in denen sich Geschäftsmodelle ändern und Erträge sinken, werden solche Profilierungsmöglichkeiten wichtiger. Die klassischen Medien und auch die Social Media könnten hier der Kundenkommunikation dienen. Ziel sollte es sein, als kompetenter, zeitgemäßer Dienstleister wahrgenommen zu werden.

Quelle:

Energie-Hauptthema 2016: die E-Mobilität


 

Nutzen Sie das große öffentliche Interesse am Thema Elektromobilität

und bewerben Sie Ihr Angebot aus dem Bereich Elektromobilität im

Kompetenzatlas Elektromobilität

auf eMobilitätOnline!