2017: Stuttgart ruft Feinstaubalarm aus

Gepostet am Aktualisiert am

Stuttgart ruft den Feinstaubalarm aus, Oberbürgermeister Kuhn fordert Unterstützung vom Bund. Der aktuelle Stand zur blauen Plakette!

.

Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat erstmalig in 2017 den Feinstaubalarm ausgerufen – und erneut die Einführung einer blauen Plakette gefordert, die bestimmten Autos die Einfahrt in schadstoffbelastete Kommunen verwehren würde. Der Alarm griff in der Nacht zum 9. Januar 2017.

.

Was genau ist die blaue Plakette?

Nach den Plänen von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sollte eine blaue Plakette als Ergänzung zu den bereits vorhandenen roten, gelben und grünen Plaketten eingeführt werden. Nur Pkw, die die Schadstoffnorm Euro 6 erfüllen, sollten den blauen Sticker bekommen und dürften dann in die von Städten und Kommunen ausgewiesenen blaue Zonen einfahren. Das sind die meisten Benziner und alle Elektroautos.

Quelle:

Stuttgart ruft Feinstaubalarm aus